Die neue Version von Rail Nation für den Spielespaß unterwegs

Wer sich gerne als Hobby-Schaffner die Zeit vertreibt, kann dies demnächst auch unterwegs tun. Denn die Mobile-App zu Rail Nation soll noch im Laufe des Monats auf den deutschen Markt kommen.

Der Spielbetreiber und -Entwickler Travian Games hat erst kürzlich bekannt gegeben, dass die Apps für Android und iOS zeitgleich erscheinen werden. Spieler in Österreich haben es einfacher, denn für sie ist der Softlaunch bereits erfolgt und das beliebte Strategiespiel bei iTunes kostenlos verfügbar.

Mobile Anwendung als zusätzlicher Beliebtheitsfaktor

Grundsätzlich sorgt die mobile Version beim Online Strategiespiel Rail Nation dafür, dass Spieler jederzeit auch von unterwegs die Züge warten oder aber die Fahrpläne effizienter gestaltet werden können. Auf PC oder Laptop ist man dabei nicht mehr angewiesen, denn künftig können auf dem Smartphone oder Tablet alle wichtigen Entscheidungen getroffen werden – egal wo sich der Spieler gerade aufhält. Wer schon einmal einen Blick auf die neue Version geworfen hat, wird feststellen, dass der Aufbau der Benutzeroberfläche doch etwas von der browserbasierten Version abweicht. Dies war notwendig, um auch auf einem kleineren Bildschirm die volle Übersicht über das Geschehen auf der Strecke und im Bahnhof zu gewährleisten. Als sehr praktisch wird empfunden, dass nur durch Betätigen einer weniger Klicks individuelle Bahnverbindungen zu einem gewünschten Ressourcen-Betrieb gelegt werden können.

Mini-Map ist stufenlos zoombar

Zusätzlich überzeugt bei der mobilen Version, dass die Map stufenlos zoombar ist. Ist ein bestimmter Zoomfaktor erreicht, wechselt die Ansicht automatisch in eine Mini-Map, die dann Auskunft über die entsprechenden Waren gibt. Am unteren Bildrand ist eine Leiste eingeblendet, auf der die unterschiedlichen Güter angeklickt werden können. Sobald der Spieler das Symbol gewählt hat, erscheinen die passenden Betriebe in der Umgebung. Mit einem weiteren Klick kann dank der Mini-Map eine Schienenverbindung von der jeweiligen Stadt zum betreffenden Betrieb gelegt werden.

Spielkomfort dank Cross-Plattform

Besonders erwähnenswert ist die Tatsache, dass die App des Rail Nation Spiels auch Cross-Plattform-fähig sein wird. Das heißt nichts anderes, als dass ein Spieler am Rechner spielen kann und kurz darauf nahtlos am Smartphone weiter seine Züge lenken kann. Er muss dazu keinen eigenen Account nutzen oder in Kauf nehmen,  dass getätigte Einstellungen und Spieltätigkeiten erhalten blieben.