Cloudgaming – Was steckt dahinter?

Unter Cloud-Gaming versteht man die Datenspeicherung und das Online-Spielen, organisiert durch einen „Cloud-Dienst“ im Internet.

Die Cloud

Der Vorteil, der durch diese Art von Online Spielen im Internet zum tragen kommt, ist das ständig verfügbare Backup der Spieledaten an jedem Ort. Somit ist die Cloud in der Lage, die abgespeicherten Daten auf jeden Computer und auf jedes Smartphone mit Internetzugang zu laden. Daher können Menschen ihre Spieldaten jederzeit und sofort miteinander teilen und austauschen und das betroffene Spiel überall spielen.

Cloud-Gaming

Vorallem müssen Computerspiele jetzt nicht mehr installiert werden, da die notwendigen Daten aus der Cloud geladen werden können. Somit kann der Spieler eine Menge Speicherplatz seines Rechners für andere Dinge verwenden. Zudem sind durch das Cloud-Gaming keine extrem leistungsstarken Computer mehr notwendig, da der Rechner nur noch den Videostream des betreffenden Spieles anzeigen muss. Des Weiteren können durch das Cloud-Gaming ordentlich Stromkosten eingespart werden, da der PC nicht mehr so hohe Leistungen erbringen muss. Das neueste Softwareupdate wird außerdem automatisch heruntergeladen und installiert, somit ist das Spiel immer auf dem aktuellsten technischen Stand. Jedoch bedarf es zum Online-Spielen durch die Cloud auch einer sehr schnellen Internetverbindung. Datenträger, wie CD’s sind nicht mehr vorhanden, somit muss zum Spielen immer eine Verbindung zum Internet bestehen. Eine weitere Unannehmlichkeit kann durch das Löschen des Spieles vom Cloud Server durch den Hersteller, wegen zu wenigen Onlinegebrauch entstehen.

DSL Provider

Es gibt verschiedene günstige DSL Provider, welche den Clouddienst in Deutschland bereitstellen. So gehören die Anbieter „Gaikai“ und „Onlive“ unter anderem dazu. Weitere günstige DSL Provider sind zum Beispiel „DATEV“, „Amazon“ und „Google“.

Vergleich der DSL Anbieter

Der DSL Provider Vergleich ist weitreichend, obwohl sich die Anzahl der Anbieter bis heute noch in Grenzen hält. So kümmert sich die Firma „DATEV“ eher um die Auslagerung der Buchführung mit digitalen Belegen, um diese auszuwerten und die Zusammenarbeit im Bereich Steuerrecht zu erleichtern. Der Anbieter „Amazon“ beschäftigt sich mehr mit dem Thema Datenverkehr. So können Computernutzer Ihre Musik, Ihre Fotos, aber auch Ihre Videos in die Cloud von Amazon hochladen und mit jedem Freund teilen. Der Provider „Google“ bietet mit seiner Cloud den Datenaustausch von Microsoft Office Anwendungen zwischen Geschäftskunden und Privatkunden an. Die Firma „Gaikai“ spricht mit ihrer Cloud eher Computerspieler an. So können Sie die aktuellsten Spiele überall und zu jeder Zeit an einem PC mit Internetverbindung spielen. Das Cloud-Gaming ist eine neue Innovation, um Daten im Internet zu speichern und Computerspiele überall spielen zu können, ohne dabei Festplatenkapazität verlieren zu müssen. Die Anforderungen der Multimediaanwendungen an die Computer werden gesenkt. Dadurch sind teure Computer kein Pflichtkauf mehr.